Gmx in Thunderbird einrichten

Gmx in Thunderbird einrichten

Weshalb einen Gmx Account in Thunderbird einrichten?

Gmx ist ein sehr bekannter und beliebter FreeMail Anbieter. Allerdings kann es teilweise ganz schön zeitraubend sein, wenn man seine Post immer via Gmx Webseite abholen muss. Aus diesem Grund habe ich eine kleine Anleitung geschrieben, damit sich jeder sein Gmx in Thunderbird einrichten kann!

Beim ersten Start von Thunderbird wird automatisch der Konten Assistent gestartet. Nun muss man das E-Mail Konto auswählen und dann gehts direkt zum nächsten Schritt. Jetzt hat man die Möglichkeit einen Namen zu wählen, empfehlenswert ist hier die Angabe von Vor- und Nachname, da dieser später beim E-Mail Empfänger angezeigt wird. Der nächste Schritt ist die Angabe der E-Mail Adresse, diese muss selbstverständlich vollständig angegeben werden! Als nächstes wird nach dem Server und dem Benutzernamen gefragt:

Posteingang: pop.gmx.net     Benutzername: E-Mail Adresse
Postausgang:
mail.gmx.net     Benutzername: E-Mail Adresse

Zum Schluss kann man dem Thunderbird Konto noch einen Namen verpassen und die Verschlüsselung noch ändern…



12 Gedanken zu „Gmx in Thunderbird einrichten

  1. Eigentlich ganz einfach aber ich bin an dem verdammten POP3 krams gescheitert naja werd in ner ruhigen minute nochmal durchprobieren…
    Thx Jenny

  2. Hat ganz ohne Probleme funktioniert. Hatte vorher Outlook Express und bin jetzt mit Thunderbird wirklich zufrieden. Zusätzlich hab ich nun auch noch den Kalender (der heißt bei Thunderbird “Lightening”)installiert, kann ich nur empfehlen!

  3. mit gmx hatte ich das immer geschafft, aber bei yahoo habe ich echte probleme mir ein konto bei thunderbird einzurichten, also das anlegen funktioniert, allerdings werden keine emails abgerufen…keine ahnung woran das liegt, vielleicht hat nen thunderbird-profi ne idee

  4. Super, die Anleitung ist ein echt toller Tipp! Villeicht sollte man den Link in den Beitrag oben stellen?

    Die Funktion ist auf jeden Fall sehr praktisch und ich bin froh, dass ich sie entdeckt habe!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.