Seriennummer auslesen

Wer mit Windows unterwegs ist, sollte davon ausgehen das er sein System früher oder später neu formatieren muss. Bei den meisten User hat sich im Laufe der Zeit eine beachtliche Anzahl Programme angesammelt, unter anderem solche, welche über eine Seriennummer freigeschaltet worden sind. Diese Lizenznummer werden nach einer Neuinstallation vom Betriebssystem beziehungsweise von den Programmen erneut verlangt. Wer nun seine Seriennummern vor dem Formatieren nicht alle einzeln auslesen möchte, kann sich mithilfe von LicenseCrawler eine Textdatei mit allen verwendeten Lizenznummern erstellen lassen.

3 Kommentare zu „Seriennummer auslesen“

  • Reto says:

    Find den Satz hier geil … „Was haben Windows und ein UBoot gemeinsam?“ Kaum machste ein Fenste auf gehen die Probleme los …

    fällt mir immer ein wenn ich von Windows lese..

  • Armin says:

    Vielen Dank für diesen Tipp!

  • Das ist ein sehr nützliches Tool und werde ich mir gleich mal in meinen Favoriten speichern. Ich muss dazu sagen das ich mein System seit vier Jahren nicht einmal neu installieren musste. Wenn man das System ordentlich pflegt und regelmäßig sich um Sicherheits Updates kümmert, braucht man in der Regel nicht unbedingt das ganze System neu installieren.

Kommentieren