WordPress Speicherung deaktivieren

Wo kann man in WordPress die automatische Speicherung deaktivieren?

Während man in WordPress fleissig einen Artikel schreibt, schreibt WordPress noch fleissiger unnötige Speicherungen in die Datenbank. Standardmässig macht WordPress pro Minute 1ne Speicherung und das ist einfach übertrieben! Da diese Speicherungen die ganzen Datenbanken vollmüllen, habe ich gleich alles deaktiviert und verzichte von nun an auf diese Funktion…

Wer das auch machen möchte, sollte diese 2 Codezeilen in der wp-config.php einfügen:

define('WP_POST_REVISIONS', false);
define('AUTOSAVE_INTERVAL', 3600);

10 Kommentare zu „WordPress Speicherung deaktivieren“

  • Tim says:

    Ich finde die Speicherfunktion deshalb überflüssig, weil ich meine Blog-Einträge in Word vorformuliere. Als ich das noch nicht gemacht habe, war WordPress auch noch nicht in der Lage, automatisch zu speichern. Damals habe ich einige halbfertige Blog-Einträge verloren, meistens weil der Browser abgestürzt ist. Das war immer ein großes Ärgernis.

    Neugierig durch deinen Beitrag habe ich gerade mal bei mir in die Datenbank geschaut und ebenfalls zahlreiche automatische Speicherungen gefunden. Und das obwohl ich den Editor kaum benutze! Werde diese Funktion deshalb auch ausschalten.

  • Andi says:

    @Tim: Freut mich wenn ich helfen konnte…

  • Ani says:

    Hey!
    Bin gerade dabei mich durch diverse WP Tutorials durchzulesen damit ich mal anfangen kann nen „richtigen“ Blog zu erstellen 🙂

    Finde den Tipp sehr gut und werde das wohl gleich am Anfang implementieren 🙂

    Vllt noch ne dumme Frage: Wo sehe ich denn dann in der Datenbank Zwischenspeicherungen? und könnte man die sonst auch manuell löschen?

    viele Grüße
    die Ani

  • sehlig says:

    Vielen Dank für den Tipp, konnte ich gebrauchen.

  • Hendrik says:

    Hallo,

    danke für diese Anleitung, das ist genau das, was ich gesucht habe! Ich hatte einige Zeit das Plugin „profiler“ benutzt, um eine Liste der Mitglieder incl. Mitgliederseite anzeigen zu können. Leider wurden in der Userseite immer wieder genau die Speicherpunkte eines jeden Mitglieds in seine letzten Aktivitäten angezeigt. Sah unschön aus, deswegen hab ich wieder deaktiviert.
    Mit deinem Tipp kann ich´s jetzt wieder aktivieren.

    danke noch mal,

    mfg.

  • Andi says:

    @Hendrik: Freut mich wenn ich dir damit helfen konnte!

  • Rudi says:

    Na, ich finde die aber schon recht wichtig. Bei mir fällt das Internet des öfteren mal aus und da ist es ganz schön, wenn man nicht alles in Wordpad zwischenspeichern muss bei längeren Texten!

  • Andi says:

    @Rudi: Wenn dein Internet beziehungsweise dein System so unzuverlässig ist, dann ist eine Zwischenspeicherung bestimmt eine gute Sache.

  • Vielen Dank für deinen Beitrag. Nebenher habe ich folgenden Code Schnip gefunden, der die Funktion komplett abschaltet: define(‚WP_POST_REVISIONS‘,false); Evtl. hilft es weiter. Darf ich kurz noch anfragen: Da das abschalten nicht = löschen aus der Datenbank heist. Wie und wo lösche ich die Autosaves aus der Datenbank?

    Vielen Dank Artur Nietsch

  • Weber says:

    Das ist genau das was ich gesucht habe. Wird die Datenbank zu groß geht die Performance des Blogs nach unten.

Kommentieren